Dienstag, 12. Mai 2020

Europe Shine A Light: 30 Sekunden pro Beitrag



Niederlande - "Eurovision Shine A Light" am Samstagabend ist dazu gedacht, die Arbeit der Nationen beim Eurovision Song Contest 2020 auch ohne Finalshows in gewisser Art und Weise zu würdigen. Dass man natürlich in einem Sendeformat von gerade einmal zwei Stunden Länge keine Vollversionen präsentieren kann ist klar, die Europäische Rundfunkunion stellt nun klar, dass es sich lediglich um 30 Sekunden eines jeden Titels handelt.

Es war das weißrussische Fernsehen BTRC, das gegenüber anderen Landesmedien die Nachricht in die Welt setzte, in jener Show wird lediglich ein Sechstel des jeweiligen Musikvideos gezeigt. In der Gesamtrechnung bedeutet dies, dass lediglich 20 Minuten für alle 41 Beiträge innerhalb des Programms veranschlagt werden. Die Show wird von den ursprünglichen Moderatoren des Song Contests moderiert. Das Rahmenprogramm dürfte demnach wesentlich mehr Platz einnehmen, als die eigentlich wichtigeren Interpreten.

Wer sich nur schwer damit anfreunden kann, dass die Europäische Rundfunkunion das Format derart zusammenstreicht, kann zumindest in Deutschland auf den alternativ angebotenen Free European Song Contest von Stefan Raab umswitchen. Dieser findet ebenfalls am Samstagabend um 20:15 Uhr in Köln statt. Bisher hat ProSieben 15 Nationen von Irland bis Kasachstan angekündigt, die durch einen Künstler vertreten werden. Im Anschluss findet ein, dem Eurovision Song Contest entsprechendes Voting statt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten