Samstag, 16. Mai 2020

Eurovision 2021: Song Contest bleibt in Rotterdam!



Niederlande - Im Laufe von "Europe Shine A Light", der Ersatzshow für den Eurovision Song Contest wurde bekannt gegeben, dass der Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam stattfinden wird. Der neue Supervisor der Eurovision, Martin Österdahl sagte hierzu: "Wir freuen uns alle sehr, dass wir jetzt weitermachen können." Das Jahr 2021 wird einen Song Contest-Sieger hervorbringen, egal auf welche Art und Weise, heißt es in der offiziellen Meldung.

Martin Österdahl stehen infolge der Corona-Pandemie schwierige Zeiten gleich bei seinem Einstand als Supervisor bevor. Zusätzlich zu all den Partnern, mit denen die Europäische Rundfunkunion zusammenarbeitet, muss er nun auch noch die Gesundheitsauflagen der jeweiligen Nationen berücksichtigen, der niederländische Gesundheitsminister teilte bereits mit, dass es mit ihm ohne Impfstoff keine Großveranstaltungen geben werde. Einzelheiten zum Song Contest 2021 inklusive der Termine sollen in den nächsten Wochen folgen. 

Mittlerweile haben 26 Nationen ihre Song Contest-Teilnahme im kommenden Jahr bestätigt, den NPO-Senderchefin Shula Rijxman für notwendiger als je zuvor hält. "Wir als öffentlicher Rundfunk setzen diese europäische Tradition fort und werden eine großartige Veranstaltung organisieren, auf die sich die Menschen in diesen schwierigen Zeiten freuen können. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um einen besonderen Wettbewerb zu veranstalten.", so Rijxman. Parallel erklärte die EBU, dass der Junior Eurovision Song Contest wenn möglich am 29. November in Warschau stattfinden wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten