Mittwoch, 25. Dezember 2019

Beyond Eurovision (80): Weihnachtsinsel



Weihnachtsinsel - Angesichts der Festlichkeiten ist es nur logisch, dass der heutige Teil der "Beyond"-Reihe sich um die Weihnachtsinsel dreht. Das kleine Eiland liegt zwischen der Insel Java und rund 2.600km von Perth entfernt und wird vom australischen Verkehrsministerium verwaltet. Der Hauptort der Insel hört auf den wunderschönen Namen Flying Fish Cove, in dem rund ein Drittel der Inselbevölkerung lebt. Die bekanntesten Bewohner der Insel sind jedoch die Weihnachtsinselkrabben, die jedes Jahr im November auf Wanderschaft gehen und zur Eiablage ans Meer ziehen, ein einmaliges Naturspektakel.

Schnelle Fakten
Hauptstadt
Flying Fish Cove
Sprachen
Englisch, Chinesisch
Fläche
135km²
Währung
Austr. Dollar (AUD)
Einwohner
2.070
Internet-TLD
.cx
Zeitzone
UTC+7
Wiki-Info

Je nach Mondphase strömen Millionen der feuerroten Krabben aus den tropischen Regenwäldern der Insel an die Küste, weshalb man eigens für diese Massenwanderung eigene Verkehrsschilder auf der Insel montiert hat, die auf die Wanderung hinweisen. Generell sind viele der Tiere, die auf der Weihnachtsinsel leben endemisch, kommen also nur hier vor, etwa der Weißschwanz-Tropikvogel, der auch auf der Flagge des Territory of Christmas Island zu sehen ist. Seit 1958 gehört die Insel zu Australien und wird, seit jeher gibt es eine starke malaiische und chinesische Community auf der Insel.

In jüngster Zeit hat die Insel durch die Landung asiatischer Boatpeople auf sich aufmerksam gemacht. Da die Insel innerhalb der australischen Migrationszone liegt, können Flüchtlinge hier keinen Antrag auf Asyl in Australien stellen und werden hier festgesetzt. Die Bevölkerung lebt insbesondere vom Phosphatabbau und der Produktion von Kopra. Eine nennenswerte Musikszene hat sich auf der Weihnachtsinsel allerdings nicht etabliert, die Bewohner hören meist je nach ihrer Herkunft die Musik ihrer Heimatländer, sprich Malaysia, Indonesien, China oder Australien.

Der Interpret den ich vorstellen möchte hat mit der Weihnachtsinsel nur peripher zu tun. Dickran Gobalian alias Leon Redbone wurde 1949 auf Zypern geboren und verstarb im Mai diesen Jahres in New Hope, Pennsylvania. Der Gitarrist spielte zu Lebzeiten Jazz und Blues. 1975 erschien sein erstes Album "On the track" bei Warner Bros. Records. Insbesondere in Amerika war Redbone bekannt, trat in Nachtclubs und der Samstagabendshow "Saturday Night Live" bei NBC auf. Er produzierte auch Werbejingles, z.B. für Budweiser-Bier. Seinen Bezug zur Weihnachtsinsel schafft er durch die Veröffentlichung des Liedes "Christmas Island", wo er die Frage aufwirft, ob man schon Weihnachten auf der Insel im Indik verbracht hat.

Leon Redbone - Christmas Island

Keine Kommentare:

Kommentar posten