Sonntag, 1. Dezember 2019

Georgien: Nika Kalandadse ausgeschieden



Georgien - Die georgische Vorauswahl mittels Castingshow schreitet voran. Von den ursprünglich zehn Kandidaten, die in den Liveshows antraten, sind nach der heutigen Ausgabe nur noch sieben Teilnehmer im Rennen. Nach der heutigen Runde, in der die Kandidaten bekannte georgische Titel in Landessprache intonieren mussten, verabschiedete sich Nika Kalandadse aus dem Pool der potentiellen Eurovisionsvertreter.

Das Ergebnis der dritten Show von Georgian Idol:
01. - 21,17% - Tornike Kipiani
02. - 14,75% - Barbara Samkharadse
03. - 14,64% - Tamar Kakalashvili
04. - 10,01% - Anri Guchmanidse
05. - 10,01% - Davit Rusadse
06. - 09,98% - Mariam Shengelia
07. - 09,91% - Mariam Gogiberidse
Ausgeschieden:
08. - 09,53% - Nika Kalandadse

Abgestimmt werden konnte wie gewohnt per Televoting und Facebook Messenger. Der Tagessieger Tornike Kipiani hat mit Abstand die beste Leistung hingelegt und kann sich weiterhin berechtigte Hoffnungen auf Rotterdam 2020 machen. Er nahm schon 2017 am georgischen Vorentscheid teil, schnitt mit "You are my sunshine" unter "Ferner liefen" ab und belegte den 23. von 25 Plätzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen