Mittwoch, 4. Dezember 2019

Eurovision 2020: Moderatorentrio für Rotterdam vorgestellt



Niederlande - Die Hosts of the Night stehen fest. Der Eurovision Song Contest 2020 wird von einem Trio moderiert von denen zumindest zwei auch in Deutschland bekannt sind. Zum einen wird die TV-Moderatorin Chantal Janzen durch den Abend führen und an der Seite von Klubbb3-Mitglied Jan Smit und der zweifachen Song Contest-Teilnehmerin Edsilia Rombley auf der Bühne im Ahoy von Rotterdam durch den Abend führen.

Chantal Janzen, so habe ich der Vita auf Eurovision.tv entnommen, startete als Musicaldarstellerin, u.a. in "Tarzan" und "Petticoat" und startete 2008 ihre Moderationskarriere beim Sender AVRO, wechselte später aber zu RTL, wo sie u.a. "Holland's Got Talent" und "The Voice of Holland" moderiert. Executive Producer Sietse Bakker lobte sie als eine der besten und talentiertesten TV-Moderatoren im niederländischen Fernsehen. 

Edsilia Rombley muss nicht näher vorgestellt werden, sie wurde 1978 geboren, hatte in der Soundmixshow 1996 ihren Durchbruch und sang 1998 in Birmingham das wunderbare "Hemel en aarde", mit dem sie den vierten Platz belegte. Weniger Glück hatte sie 2007, als sie mit "On top of the world" erneut zum Song Contest nach Helsinki fuhr, dort jedoch im Halbfinale ausschied. In diesem Jahr moderierte sie zudem Eurovision in Concert, selbiges moderiert sie auch im nächsten Jahr.

Jan Smit kennen wir in Deutschland vor allem aus den Schlagershows von Florian Silbereisen, mit dem er gemeinsam mit dem Belgier Christoff das Trio Klubbb3 bildet und Gast bei den "Schlagerchampions" und dem "Schlagerboom" ist. In den Niederlanden gehört er zudem zu den erfolgreichsten nationalen Künstlern und ist mittlerweile auch Teil von De Toppers, die 2009 für die Niederlande zum Eurovision Song Contest fuhren, damals jedoch noch ohne Jan. Er ist in den letzten Jahren als Kommentator und Berater des niederländischen Fernsehens beim Song Contest tätig gewesen.

1 Kommentar: