Dienstag, 10. Dezember 2019

Schweiz: Beitrag für Rotterdam folgt im März



Schweiz - Wie schon in diesem Jahr wird der Schweizer Song Contest-Vertreter im März bekannt gegeben. Dies bestätigte Delegationsleiter Reto Peritz gegenüber der Website douzepoints.ch. Der Vertreter der Schweiz wird aus insgesamt 515 Beiträgen ausgewählt, die in Folge des öffentlichen Aufrufs beim Schweizer Fernsehen eingegangen sind. Auch hierüber freute sich der Delegationsleiter.

"Nicht nur mit der Anzahl eingereichten Songs von 515 sind wir sehr glücklich, sondern auch mit der wirklich hervorragenden Qualität.", so Peritz auf Anfrage von douzepoints.ch. Der Song, der die Schweiz in Rotterdam repräsentieren wird, wird von einem 100köpfigen Panel sowie einer 20köpfigen internationalen Jury ausgewählt. Ein ähnliches Prinzip hatte auch die ARD in den letzten beiden Jahren genutzt.

Die Schweiz ist nach Jahren mittelmäßiger Platzierung bzw. häufigem Ausscheiden im Halbfinale in diesem Jahr über sich hinausgewachsen und hat mit Luca Hänni und "She got me" den vierten Platz im Finale von Tel Aviv belegt. Es war der größte Erfolg eines Schweizer Kandidaten seit Annie Cotton im Jahr 1993. Die Schweiz hat den Song Contest bislang zweimal gewonnen, 1956 mit Lys Assia und 1988 mit Céline Dion.

Keine Kommentare:

Kommentar posten