Donnerstag, 13. September 2018

Eurovision 2019: Es geht nach Tel Aviv!


Israel - Die Entscheidung ist gefallen, der 64. Eurovision Song Contest findet am 14., 16. und 18. Mai 2019 in Tel Aviv statt. Nach Übereinkunft der Europäischen Rundfunkunion, der Organisatoren und des israelischen Fernsehens IPBC herrschte nun schlussendlich doch Einigkeit über den Austragungsort, der sich in den letzten Wochen bereits deutlich abzeichnete. Das liberale Tel Aviv erhielt gegenüber Jerusalem den Zuschlag.

Stattfinden wird der Wettbewerb im International Convention Center des Expo-Geländes in Tel Aviv am Dienstag, den 14. Mai sowie im zweitägigen Rhythmus bis zum Finale am 18. Mai 2019. "Wir möchten allen israelischen Städten danken, die sich um die Ausrichtung des Eurovision Song Contest 2019 beworben haben, und KAN, der eine gründliche und kompetente Bewertung durchgeführt hat, um uns bei der endgültigen Entscheidung zu helfen.", sagte EBU-Supervisor Jon Ola Sand.

Tel Aviv habe nach Ansicht von Sand das beste Setup geliefert. Reference Group-Chef Frank-Dieter Freiling erklärte, man freue sich nun auf die weitere Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen bei IPBC um den Eurovision Song Contest zu stemmen. Nun geht es in den nächsten Schritten um die Bühne, das Sponsoring und letztlich an die Ticketverkäufe. Näheres hierzu wird in den kommenden Tagen und Wochen folgen.

Kommentare:

  1. Die vernünftigste Lösung ist es geworden, find ich gut!
    Und jetzt kannst du endlich deinen Countdown rechts starten, Eurofire :D

    AntwortenLöschen