Donnerstag, 20. September 2018

Mazedonien: Überraschende Bestätigung aus Skopje



Mazedonien - Tatsächlich erstaunt mich die Mitteilung, die gerade via Eurovoix.com hereinflattert. Mazedoniens nationaler Rundfunk MKRTV hat seine Teilnahme am Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv bestätigt, jedoch noch keine weiteren Einzelheiten durchblicken lassen. Insbesondere nach der erneuten Niederlage hatte ich hinter Mazedonien ein Fragezeichen gemacht.

Der Sender in Skopje wartet seit dem ersten Song Contest-Auftritt von Kaliopi im Jahr 2012 auf einen erneuten Einzug ins Finale der Eurovision. Während man in den Anfangsjahren der Semifinals drei Jahre in Folge den Durchmarsch schaffte, flog die ehemalige jugoslawische Republik mit oben genannter Ausnahme seit 2008 konsequent in der Vorrunde raus.

Im direkten Vergleich mit den übrigen Balkannationen gehört Mazedonien zu den chronisch erfolglosen Nationen, was u.a. auch der Ausflug nach Lissabon in diesem Jahr unter Beweis stellte, als das Duo Eye Cue mit "Lost and found" nur Island hinter sich lassen konnten. Mazedonien wäre aufgrund von Ausständen des Senders MKRTV bei der EBU zudem fast nicht in Lissabon zugelassen worden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen