Sonntag, 16. September 2018

Niederlande: Anneke Grönloh verstorben



Niederlande - Die niederländische Musikszene trauert um Anneke Grönloh, die die Niederlande 1964 beim neunten Eurovision Song Contest in Kopenhagen vertreten hat. Im Alter von 76 Jahren verstarb die Sängerin, die sich offiziell im vergangenen Jahr von der Bühne verabschiedet hatte in ihrer Wahlheimat Frankreich.

Anneke Grönloh wurde 1942 in Tondano in Niederländisch-Indien, dem heutigen Indonesien geboren und verbrachte ihre ersten Jahre in einem japanischen Gefangenenlager, bevor sie nach dem Zweiten Weltkrieg mit ihrer Familie nach Eindhoven aussiedelte. Dort lernte sie den Musikproduzenten Peter Koelewijn kennen und trat mit seiner Band auf.

1959 begann sie ihre musikalische Karriere und belegte vordere Plätze in den Hitparaden. 1964 erreichte sie mit "Jij bent mijn leven" ("Du bist mein Leben") den zehnten Platz beim Song Contest in Kopenhagen. Später wechselte sie ins Jazz-Genre. 2000 wurde sie zur "Sängerin des Jahrhunderts" erklärt, führte aufgrund von Beleidigungen einen Rechtsstreit mit Paul de Leeuw und zog nach Frankreich, wo sie zeitweise ein kleines Café betrieb.

Anneke Grönloh - Jij bent mijn leven

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen