Donnerstag, 6. September 2018

Schweden: Edward af Sillén scriptet Melodifestivalen



Schweden - Das Melodifestivalen 2019 scheint in guten Händen zu sein. Wie das schwedische Aftonbladet meldet, wurde Scriptwriter und Stage Director Edward af Sillén ins Produktionsteam des Vorentscheids berufen. Edward af Sillén hatte bereits mehrfach im Dienste des Eurovision Song Contest das Script für die Show verfasst und war u.a. an der Produktion des wunderbaren "Love love peace peace" 2016 beteiligt.

Projektmanagerin Anette Hellenius erklärte, sie sei sehr erfreut darüber, dass man ihn für das Scriptwriting des schwedischen Vorentscheids gewinnen konnte. Das schwedische Fernsehen SVT sucht offenbar nach einem Konzept, um die Attraktivität des Melodifestivalens wiederherzustellen. Gemessen an den Vorjahren büßte der Vorentscheid 2018 bei den Einschaltquoten ein. Senderchef Peter Nyrén erklärte, man habe erkannt, dass 2018 nicht alles rund lief.

Dies spiegelte sich auch in der Wahl des schwedischen Song Contest-Beitrags "Dance you off" von Benjamin Ingrosso wieder, der zwar bei den Juroren im Finale von Lissabon abräumte, bei den Zuschauern aber nur auf 21 Punkte kam und somit recht früh bei der Punkteverkündung sämtlicher Chancen beraubt wurde. Dennoch erreichte Schweden den siebten Platz mit 274 Punkten. Momentan läuft das Bewerbungsfenster für das Melodifestivalen 2019.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen