Donnerstag, 20. September 2018

Rumänien: Neuer Anlauf für rumänisches Fernsehen



Rumänien - Nach dem erstmaligen Ausscheiden im Halbfinale von Lissabon stürzte der rumänische Sender TVR in eine tiefe Krise und betrieb Ursachenforschung, die am Ende darauf hinauslief, dass die Juroren des nationalen Vorentscheids und die Masse an präsentierten Beiträgen mit niedrigem Niveau während der Selecția Națională nicht förderlich war. 2019 soll es nun besser werden...

Televiziunea Română kurz TVR hat seine Teilnahme am Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv bestätigt. Die oberste Etage des Senders in Bukarest hat die Gelder für eine Teilnahme in Israel freigegeben. Allerdings hielt sich der rumänische Sender noch bedeckt, ob es weiterhin einen nationalen Vorentscheid geben wird oder die Auswahl aus finanziellen Gründen zusammengestrichen wird.

Rumänien hat seit 1994 insgesamt 19x am Song Contest teilgenommen und war mit Ausnahme von The Humans in diesem Jahr stets im Finale vertreten. Die besten Platzierungen belegten 2005 Luminita Anghel und ihre Percussion-Band Sistem und Paula Seling & Ovi 2010 in Oslo mit "Playing with fire". The Humans schieden in Lissabon knapp als Elfte in ihrem Halbfinale vorzeitig aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen