Dienstag, 25. September 2018

Weißrussland: BTRC schickt Teilnehmer nach Tel Aviv


Weißrussland - Horchet auf! Das belorussische Fernsehen wird auch im nächsten Jahr seine Gaukler zum Eurovision Song Contest schicken und das europäische Volk mit heiteren Darbietungen, Tanz und Gesang verwöhnen. Kurzum, BTRC hat seine Teilnahme in Tel Aviv bestätigt, konzentriert sich derzeit aber primär auf die Ausrichtung des Junior Eurovision Song Contests.

Bisher gab es außer der offiziellen Bestätigung aus Minsk noch keinerlei Informationen zur Kandidatenwahl, in den letzten Jahren war die Veranstaltung eines nationalen Vorentscheids aber durchaus üblich. Weißrussland flog in Lissabon mit Alekseev und dem sehr unterhaltsamen Auftritt zu "Forever" als 16. im Halbfinale raus, seine Teilnahme am weißrussischen Vorentscheid wurde von anderen Teilnehmern unverblümt kritisiert.

Weißrussland nimmt seit 2004 am Eurovision Song Contest teil und schickte in der Vergangenheit häufig äußerst spannende Interpreten bzw. Songs zur Eurovision, die entweder über den Willen der Zuschauer hinweg von Juroren gepusht wurden, sich korrupterweise den Sieg oder die Nominierung erkauften oder gar mehrmals ihren Beitrag änderten. 2019 dürfte es also erneut sehr lustig werden in Minsk.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen