Montag, 17. September 2018

Albanien: RTSH steht auf Teilnehmerliste für 2019



Albanien - Zwei Nationen haben den Wochenstart damit begonnen, ihre Teilnahme am bevorstehenden Eurovision Song Contest in Tel Aviv zu bestätigen. Nachdem vorrangig westeuropäische Nationen ihre Absichten kundgetan haben, beim Musikwettstreit in Israel dabei zu sein, trudeln allmählich auch die Bestätigungen aus Südosteuropa ein. 

So stellte das albanische Fernsehen RTSH dem Sieger des Festival i Këngës, welches wieder im Dezember zur heimeligen Weihnachtszeit stattfinden wird, in Aussicht am Eurovision Song Contest in Tel Aviv teilzunehmen. Das Festival, das inzwischen eine feste Institution für Eurovisionsfans ist und zu den frühesten nationalen Vorentscheiden gehört, dient bereits seit 2004 zur Kandidatensuche.

Genaue Daten und wer bzw. wie viele Kandidaten am Festival in Tirana dabei sein werden, ließ der albanische Rundfunk zunächst offen. Albanien ist seit 2004 beim Eurovision Song Contest dabei und ließ seither keine Edition aus. Das beste Ergebnis fuhren die Skipetaren im Jahr 2012 in Baku ein, als Rona Nishliu mit dem exaltierten "Suus" bis in die Top Fünf vorstieß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen