Donnerstag, 4. Oktober 2018

Irland: Weltklasse-Produktion für Tel Aviv gesucht



Irland - Vor ein paar Tagen hat das irische Fernsehen RTÉ für Aufsehen gesorgt, als es bekanntgab, keine Mitarbeiter zu sanktionieren, die sich dem Boykott Israels in Bezug auf den Eurovision Song Contest 2019 anschließen. Nun hat der Sender in Dublin einen Aufruf an etablierte Komponisten und Künstler gestartet, sich für den Eurovision Song Contest zu bewerben.

Delegationsleiter Michael Kealy zeigte sich nach wie vor erfreut darüber, dass Ryan O'Shaughnessy Irland nach fünf Jahren wieder ins Eurovisionsfinale gebracht hat und erklärt, für 2019 suche man eine Weltklasse-Produktion, die Irland vor über 200 Millionen Zuschauern stolz machen soll. Alle potentiellen Anwärter werden von einem Panel gesichtet, dabei steht dem Sender frei, bei Bedarf Interpreten und Titel aus den Einsendungen zu kombinieren.

Komponisten können jeweils nur einen Beitrag an RTÉ schicken, der nicht länger als drei Minuten ist. Der Bewerbungsschluss ist der 23. November um 17 Uhr, verwendbares Material kann per E-Mail im mp3-Format an eurovision2019@rte.ie gesendet werden. Irland hält, trotz diverser Pleiten in vergangenen Jahren, den Rekord der meisten Eurovisionssiege, wenngleich der letzte Sieg mittlerweile 22 Jahre her ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen