Dienstag, 2. Oktober 2018

Australien: SBS feiert fünfjähriges Jubiläum in Tel Aviv



Australien - Das australische Fernsehen SBS hat die Teilnahme am Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv durch Generaldirektor Michael Ebeid bestätigt und demnach eine Einladung des israelischen Fernsehens erhalten. Somit steht der fünften Teilnahme der Australier nichts mehr im Wege. Im Gegenteil, der Sender hat offenbar große Pläne für das kommende Jahr.

"Ich würde gerne die Australier mehr in die Auswahl unseres Kandidaten involvieren, aber wir haben nicht das Geld für Formate wie "The Voice" oder "Australia's Got Talent" und es würde auch nicht mit Nachwuchskünstlern funktionieren. Aber wir suchen nach etwas Anderem mit einigen erfahrenen Interpreten.", erklärt Ebeid. Ob und in welcher Form ein nationaler Vorentscheid durchgesetzt werden kann, ist momentan nicht bekannt.

Australiens bisherige Interpreten waren allesamt bekannte Interpreten auf dem lokalen Musikmarkt, angefangen von "Idols"-Gewinner Guy Sebastian bis hin zur letzten Vertreterin Jessica Mauboy, die u.a. mit den Young Divaz in Australien Erfolge verbuchen konnte. Wir dürfen also gespannt sein, womit das australische Fernsehen uns überraschen wird, für Tel Aviv sind die Australier aber zunächst gesetzt.

1 Kommentar:

  1. Hoffentlich wechseln die mal den Komponisten, damit Australien es bei mir auch mal in die persönliche Top 30 schafft.

    AntwortenLöschen