Sonntag, 21. Oktober 2018

Georgien: Lied und Interpret werden gemeinsam ermittelt



Georgien - In einem Radiointerview hat die georgische Delegationsleiterin Natia Mshvenieradse weitere Details zum georgischen Auswahlverfahren ausgeplaudert. Gegenüber Radio E-Revolution erklärte sie, dass die neue Staffel von "Georgia's Star" nicht nur zur Kandidatenauswahl dient sondern auch gleichzeitig das Lied für den Eurovision Song Contest in Tel Aviv selektiert wird.

In den nächsten Tagen soll ein öffentlicher Aufruf erfolgen, Lieder für den Eurovision Song Contest 2019 einzureichen. Im Finale von "Georgia's Star" sollen die Finalisten dann ihren potentiellen Eurovisionsbeitrag zum Besten geben. Ein Bewerbungsaufruf für interessierte Kandidaten wurde vom georgischen Fernsehen GPB bereits abgesetzt, die Live Auditions finden in ganz Georgien statt.

Georgien nimmt seit 2007 am Eurovision Song Contest teil und ist gemessen an seinen Platzierungen das schlechteste der drei kaukasischen Länder. Während Aserbaidschan bisher erst einmal im Semifinale failte, nämlich in Lissabon und Armenien erst zweimal ausschied, flog Georgien in Lissabon mit der Band Iriao bereits zum vierten Mal aus. Zuletzt war das Land 2016 mit Nika Kocharov & Young Georgian Lolitaz im Finale von Stockholm präsent.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen