Freitag, 26. Oktober 2018

Schweden: Quartett moderiert Melodifestivalen 2019



Schweden - Zwar fehlen uns noch die Namen der Interpreten, die sich im nächsten Jahr dem Melodifestivalen stellen werden, dafür präsentierte das schwedische Fernsehen SVT uns heute aber zumindest schon einmal die Namen der Moderatoren. Im kommenden Jahr wird der schwedische Vorentscheid von einem Quartett moderiert von denen zumindest zwei schon einmal Eurovisionsluft schnuppern durften.

So darf Comedian Marika Carlsson erstmals das Melodifestivalen moderieren. Sie wurde bereits im Vorfeld als Moderatorin getippt und präsentiert ab Februar an der Seite von ihrem Kollegen Kodjo Akolor die vier Vorrunden, die Andra Chansen und das Finale am 9. März. Komplettiert wird das magische Quartett von Eric Saada und der wundervollen Sarah Dawn Finer.

Eric Saade hat Schweden 2011 in Düsseldorf mit dem Titel "Popular" vertreten und hinter Aserbaidschan und Italien den dritten Platz belegt. Sarah Dawn Finer nahm selbst zweimal als Interpretin am Melodifestivalen teil, ist hinlänglich aber auch für ihre Slapstick-Einlagen als EBU-Spokesperson Lynda Woodruff bekannt ("Azerjeban"). Es verspricht also ein heiteres Festival zu werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen