Samstag, 13. Oktober 2018

Bulgarien: Wackelt die Teilnahme in Tel Aviv?



Bulgarien - Seit gestern Abend machen Meldungen die Runde, Bulgarien würde sich vom Eurovision Song Contest zurückziehen, wieder einmal aus finanziellen Gründen. Die Meldung, die von Seiten des Senders BNT noch nicht offiziell bestätigt wurde, nahm mit kryptischen Tweets des Eurovisionskanals von BNT die Runde, bei dem mehrere Teammitglieder verabschiedet wurden.

Auf dem Twitter-Kanal, den das bulgarische Fernsehen BNT für die Veröffentlichung sämtlicher Informationen zur Teilnahme seit Jahren intensiv nutzt heißt es u.a.: "Ein großes Dankeschön an jeden vom Team Bulgarien für ihre unglaubliche Arbeit. Viel Erfolg bei euren weiteren Projekten." Weiter: "Nähere Informationen und detaillierte Erläuterungen zur momentanen Situation bei BNT, zur bulgarischen Teilnahme und der Zukunft des Projekts werden in Kürze veröffentlicht."

JJ, eines der Mitglieder der Band Equinox, die in diesem Jahr in Lissabon mit "Bones" den 14. Platz belegten, drückte bereits ein Entsetzen über die Nachricht aus, Bulgarien würde sich vom Eurovision Song Contest zurückziehen. Trotz des sich abzeichnenden Fernbleibens Bulgariens in Tel Aviv wurde von Seiten des bulgarischen Fernsehens BNT bisher kein offizielles Statement verlesen, wir listen Bulgarien daher zunächst weiterhin als bestätigte Nation. Sobald es verlässliche Neuigkeiten aus Sofia gibt, werden wir natürlich darüber berichten.

1 Kommentar:

  1. iwie liebe ich es wie transparent BNT mit ihrer teilnahme ist und generell mit allen prozessen <3 sie sind so richige fan pleasers

    sollten sie nicht teilnehmen wird das wirklich eine lücke hinterlassen den die letzten jahre slayen sie das game wie kein anderer :(

    AntwortenLöschen