Sonntag, 11. August 2019

Tschechien: 152 Bewerbungen für Vorentscheid



Tschechien - Česká Televize vermeldet nach dem jüngsten Einsendeschluss für den nationalen Vorentscheid 2020, dass insgesamt 152 Beiträge innerhalb des dafür vorgesehenen Bewerbungsfensters eingereicht wurden. Die Deadline verstrich bereits am 31. Juli, Einzelheiten zum tschechischen Auswahlformat folgten allerdings erst heute.

Von den 152 Bewerbungen stammen 72 von tschechischen Komponisten und Autoren. Kritik, das gesamte Auswahlverfahren würde verfrüht in die nächste Runde gehen weist das tschechische Fernsehen zurück, man könne mit den Vorbereitungen für die Eurovision im kommenden Jahr nicht früh genug starten. Der Vorentscheid selbst wird am 25. Januar 2020 stattfinden.

Bis dahin wird im Hintergrund das Teilnehmerfeld selektiert und mit den Künstlern und Autorenteams gemeinsam gearbeitet. Tschechien, vor zehn Jahren noch der Pechvogel der Eurovision, hat spätestens nach dem hervorragenden Ergebnis von Mikolas Josef in Lissabon neuen Ehrgeiz entwickelt und als erstes EBU-Mitglied seinen Vorentscheidungstermin für 2020 verkündet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen