Freitag, 30. August 2019

Estland: Finale des Eesti Lauls am 29. Februar



Estland - Am 29. Februar wählen die Esten einen einen Vertreter für den Eurovision Song Contest. An jenem Abend findet das Finale des nationalen Vorentscheids, dem Eesti Laul, statt. Der Sender ERR erklärte, zunächst werden 24 Bewerber in zwei Halbfinals antreten, das Bewerbungsfenster hierfür startet am 1. September.

Bis zum 6. November können interessierte Künstler sich dann in Tallinn bewerben, spätestens am 15. November sollen die Teilnehmer dann bekannt gegeben werden. Die beiden Halbfinals mit jeweils zwölf Kandidaten finden am 13. und 15. Februar statt, jeweils sechs von ihnen qualifizieren sich für das Finale. Wo die Shows stattfinden werden ist noch nicht bekannt.

In den Halbfinals wird es zwei Wertungsrunden geben. Zunächst reduzieren Jury- und Televoting in der ersten Abstimmung das Teilnehmerfeld auf vier Qualifikanten, zwei weitere Kandidaten werden im Anschluss durch reines Televoting ins Finale befördert. Im Finale selbst wird zunächst aus einem Jury- und Televotingmix die Top drei ermittelt, im Anschluss daran wird der Vertreter Estlands im Superfinale bestimmt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen