Montag, 19. August 2019

Portugal: RTP kündigt dreiteiliges Festival da Canção an


Portugal - Das portugiesische Fernsehen RTP hat die Teilnahmepläne für 2020 gegenüber ESCtoday.com erneuert und kündigt an, dass natürlich auch im nächsten Jahr wieder das traditionelle Festival da Canção zum Einsatz kommen wird, um den Vertreter des Landes für den Eurovision Song Contest in den Niederlanden zu finden. Hierzu werden drei Shows stattfinden.

Die genauen Termine aus Lissabon liegen derzeit noch nicht vor, erfahrungsgemäß sind die Portugiesen allerdings erst zum Schluss der Eurovisionssaison mit ihrer Künstlersuche beschäftigt. Insgesamt werden 16 Interpreten in den beiden Halbfinals antreten, acht von ihnen erreichen das Finale vom Festival da Canção, vier pro Halbfinale. RTP hat hierfür 14 Komponisten angepiept, um Songs einzusenden. Zwei weitere Kompositionen werden per Wildcard vergeben. 

Den ersten Startplatz erhält der Sieger des "Master Class"-Wettbewerbs des Radiosenders Antena 1, Einsendeschluss hierfür ist der 31. Oktober diesen Jahres. Der zweite Song wird durch eine offene Ausschreibung ermittelt. Hierfür können sich interessierte Komponisten und Newcomer per E-Mail an festivaldacancao@rtp.pt wenden. Zugelassen sind ausschließlich Bewerbungen portugiesischer Staatsbürger bzw. jene von Komponisten, die einen festen Wohnsitz in Portugal vorweisen können. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen