Samstag, 24. August 2019

Irland: RTÉ bestätigte Song Contest-Teilnahme 2020



Irland - Noch immer heißt das erfolgreichste Land beim Eurovision Song Contest Irland. Allerdings liegen die Tage, in denen man in vier von fünf Jahrgängen gewonnen hat schon über 20 Jahre zurück. Seither spielt das Land fast nur noch eine beiläufige Rolle wenn es um vordere Platzierungen im Wettbewerb geht. Trotz allem hält man auch 2020 am Song Contest fest.

Wie RTÉ gestern bestätigte, wird Irland 2020 Teil des Eurovision Song Contests in den Niederlanden sein und einen Kandidaten hinschicken. Dies geschah im Zusammenhang mit der Präsentation des Sendeplans für den Herbst. Einzelheiten zur Künstlersuche liegen allerdings noch nicht vor. Zuletzt hatte sich RTÉ nicht mehr die Mühe gemacht einen Vorentscheid zu veranstalten und die Kandidaten intern nominiert.

Zuletzt hatte RTÉ Sarah McTernan ausgewählt, mit einer 50er Jahre Diner-Show zu "22" in Tel Aviv aufzutreten. Leider erinnerte der Auftritt mit ihren beiden Tänzerinnen und vor allem gesanglich an Tereza Kerndlová, die einst versuchte für die Tschechische Republik zu glänzen und nur Vorletzte wurde. Sarah wurde noch mehr abgestraft und wurde Letzte. Vom UK gab es drei Punkte im Televoting, hinzu kamen noch fünf Jurypunkte aus Moldawien und stolze acht aus Italien.

In der Studioversion klingt es gut: Sarah McTernan - 22

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen