Mittwoch, 28. August 2019

Eurovision 2020: Es geht nach Rotterdam! [UPD]



Niederlande - Da hat sich die Europäische Rundfunkunion selbst ein Ei gelegt und die groß angelegte Präsentationskampagne der Gastgeberstadt gecrasht. Wie man auf der offiziellen Seite Eurovision.tv nachlesen kann, wird der Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam stattfinden. Die offizielle Bekanntgabe sollte eigentlich erst am 30. August um 12 Uhr mittags erfolgen.

"Eurovision ahoi!", den konnte
ich mir einfach nicht verkneifen
Nunmehr wissen wir, dass der Song Contest im Ahoy Rotterdam veranstaltet wird, einer Mehrzweckhalle die bis zu 16.000 Personen Platz bietet. Baubeginn war im Jahr 1950, mehrmals wurde die Arena erweitert, 2010 zuletzt renoviert. Wann genau der Eurovision Song Contest 2020 aber stattfinden wird, ist nach wie vor nicht bekannt, sehr wahrscheinlich ist Samstag, der 16. Mai 2020.

Im Ahoy Rotterdam fand 2007 bereits der Junior Eurovision Song Contest mit 17 Nationen statt. Damals ging der Weißrusse Alexey Zhigalkovich mit "S druzyami" vom Platz. Rotterdam, sofern das offizielle Statement der EBU vorliegt, hat sich im Kampf der Städte gegen Maastricht, die Hauptstadt der Provinz Limburg durchgesetzt, die insbesondere durch ihre Grenznähe zu Belgien und Deutschland interessant gewesen wäre. Von Aachen aus hätte man gar den Linienbus nehmen können.

Update (21:01 Uhr): Mittlerweile ist die oben verlinkte Website nur noch ein Error 404.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen