Samstag, 17. August 2019

Beyond Eurovision (13): Angola



Angola - Angola ist der nächste Halt auf unserer Weltreise. Das Land am Atlantik ist seit 1975 von der ehemaligen Kolonialmacht Portugal unabhängig und rutschte sehr bald in einen Bürgerkrieg, dem nicht nur die verschiedenen Befreiungsbewegungen sondern auch Nationen wie die USA, Zaïre, Südafrika, Kuba und die Sowjetunion ihre Rolle spielten. Bis ins neue Jahrtausend war das Land in seinen Grundfesten erschüttert, langsam regenerieren sich Wirtschaft und Politik, wenngleich Angola autoritär regiert wird.

Schnelle Fakten
Hauptstadt
Luanda
Sprachen
Portugiesisch, Umbundu, Kimbundu, Kikongo
Fläche
1.246.700km²
Währung
Kwanza (Kz)
Einwohner
25,8 Mio.
Internet-TLD
.ao
Zeitzone
UTC +1
Wiki-Info

Dabei könnte das Land eines der reichsten Länder des Kontinents sein. Vor der angolanischen Küste schlummern große Ölreserven und auch der Bergbau mit seinen Gold- und Diamantenminen könnte dem Wiederaufbau helfen. Trotz gemeinsamer Geschichte gilt das Verhältnis zu Portugal inzwischen als gestört, nachdem mehrere Angolaner, die aus dem Umkreis des Präsidenten stammen, in Portugal wegen verschiedenster Delikte angeklagt wurden.

Zu den bekanntesten Interpreten des Landes zählt dafür Anselmo Ralph, der 1981 in Luanda geboren wurde und als R&B-, Soul- und Kizomba-Sänger in Angola und anderen lusophonen, also portugiesischsprachigen Ländern, Erfolge feiert. Sein bekanntestes Lied "Não me toca" erreichte bei Youtube über 60 Millionen Klicks. Er hat mit diversen Interpreten zusammengearbeitet, u.a. mit Nelson Freitas, einem Sänger von den Kapverdischen Inseln, mit dem er auch das hier vorgestellte "Assumir barulho" aufgenommen hat.

2014 wurde Anselmo einer der Coaches von "The Voice Portugal" auf RTP1 und gilt auch als erster Musiker des Landes, der einen eigenen Weihnachtssong aufgenommen hat. Dies geschah auf Initiative des Telefonanbieters Unitel. "Assumir barulho" schlummert bereits seit Jahren auf meiner Festplatte und zeigt mir, dass nicht alle Lieder in portugiesischer Sprache vom Fado zerfressen eine düstere Atmosphäre verbreiten müssen. In diesem Zusammenhang sei übrigens auch das Lied "Saia branca" von Nelson Freitas empfohlen, die Kapverden stellen wir aber zu einem anderen Zeitpunkt vor.

Anselmo Ralph feat. Nelson Freitas - Assumir barulho

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen