Freitag, 30. August 2019

Beyond Eurovision (25): Spitzbergen



Spitzbergen - Es gibt Ecken auf diesem Planeten, da funktioniert das Leben auch unter widrigsten Voraussetzungen. Auf dem Archipel Svalbard weit nördlich des Polarkreises trotzen knapp 2.700 Menschen den bitteren Temperaturen und den langen Winternächten. In der Hauptstadt Longyearbyen haben sie aber die gleichen Annehmlichkeiten wie die Festland-Norweger, es gibt einen voll ausgestatteten Supermarkt, regelmäßige Flugverbindungen, ein Radisson Blu-Hotel, eine Kirche, Cocktailbars und sogar das nördlichste Oktoberfest der Welt.

Schnelle Fakten
Hauptstadt
Longyearbyen
Sprachen
Norwegisch
Fläche
61.022km²
Währung
Norwegische Krone (nkr)
Einwohner
2.670
Internet-TLD
.sj
Zeitzone
UTC +1
Wiki-Info

Auf dem 78° Breitengrad gibt es aber eines nicht und das sind dort geborene, aktive Interpreten, was generell schwer ist, da Geburten zumeist auf dem Festland durchgeführt werden. Gestorben werden darf auf Spitzbergen erst recht nicht, der Permafrostboden würde beerdigte Leichen langfristig wieder an die Oberfläche befördern, mittlerweile ist aber eine Urnenbestattung möglich. Folglich gibt es auch keinerlei Musikkultur die sich auf dem Archipel entwickeln konnte. In der Svalbar, dem hyggeligen Pub von Longyearbyen finden aber hin und wieder Live-Auftritte statt, von einer großen Karriere kann man hier aber nicht sprechen.

Die einzigen Musiker auf die ich gestoßen bin ist die Gruppe CC Cowboys um Sänger Magnus Grønneberg. Diese Gruppe, gegründet im fernen Jahr 1989, stammt zwar aus Fredrikstad südöstlich von Oslo, hat aber im Jahr 2007 das Live-Album "På Svalbard uten strøm" aufgenommen und dafür sind sie extra nach Spitzbergen gereist. Bekannt war mir die Band schon vor der Recherche durch ihr Lied "Kanskje du behøver noen", das allerdings nicht auf dem Svalbard-Album enthalten ist sondern zwei Jahre später gesungen wurde.

Musikalisch sind die CC Cowboys eine Mischung aus Dans- und Countryband mit rockigen Einschlägen, gesungen wird ausschließlich auf Norwegisch. Aus dem genannten Album habe ich mir "Helt OK" ausgesucht, das klingt für meine Ohren noch am sympathischsten. Neben Spitzbergen dürfte auf unserer Weltreise noch das ein oder andere Gebiet dabei sein, bei dem ich etwas tricksen muss, zumindest die Cowboys sollten aber durchgehen. Zum Territorium Svalbard gehört administrativ übrigens auch noch Jan Mayen im Nordpolarmeer, dort ist aber noch weniger los als auf Spitzbergen.

CC Cowboys - Helt OK

1 Kommentar:

  1. Ich war im Juli in Longyearbyen und es war ein tolles Erlebnis! Es war zwar bitterkalt, aber die Reise hat sich gelohnt. Es gibt dort gar eine Universität, ein Einkaufszentrum und mehrere Museen. Musikalisch hat man sehr viel Joik gehört, auch auf den Strassen.

    AntwortenLöschen