Sonntag, 8. Mai 2011

Tag 8: Der singende Kellner


Rumänien - Rumänien schlug nach den Slowenen in der Esprit Arena in Düsseldorf zum zweiten Probedurchlauf auf. Und sie haben ihre Sache wieder gut gemacht. Die drei von Hotel FM werden von zwei Damen mit schwarzen Hüten und Trompeten begleitet. Der Hintergrund leuchtet in den rumänischen Landesfarben auf.

Allgemein kann man nicht viel mehr über die Probe berichten, der Beitrag stört niemanden, kommt ganz solide daher und ich rechne Rumänien immer noch Finalchancen ein, wobei das Lied tatsächlich irgendwann beginnt langweilig zu werden, gut, dass man es jetzt hier ein paar Tage nicht hören wird. Optisch sieht der Sänger mit seiner Streifenhose aber auch so aus, als ob er abends anderer Leute Getränkebestellungen aufnimmt.

Der Song lebt aber stark vom Leadsänger David Bryan, der auf der Pressekonferenz einige Fragen beantwortete, u.a. ob er nach dem dritten Platz Rumäniens im Vorjahr den Erfolgsdruck spüre. Er antwortete: "Wir sind nicht hier um Rekorde zu brechen, sondern um unser Bestes zu geben." Wie viel letztendlich für die Rumänen drin ist entscheidet sich zunächst am 12. Mai im zweiten Semifinale.

Rumänien: Hotel FM

Vorbereitungen auf die zweite Bühnenprobe
Am Klavier, mit Trompeten, der rumänische Beitrag dieses Jahr
David Bryan hat heute Morgen offenbar schlecht gefrühstückt

Keine Kommentare:

Kommentar posten