Donnerstag, 30. September 2021

Armenien: Hayko mit 48 Jahren verstorben


Armenien
- Mit nur 48 Jahren verstarb gestern in Yerevan der armenische Sänger Hajk Hakobian (Հայկ Հակոբյան), besser bekannt als Hayko. Mit "Anytime you need" nahm er 2007 als zweiter Interpret für Armenien am Eurovision Song Contest teil und belegte damals in Helsinki den achten Platz. Wie Shushan Danielian, Chefarzt der Medizinischen Universität in Yerevan gegenüber dem armenischen Staatsradio berichtet, starb Hayko an den Folgen einer Corona-Infektion. Seit 1,5 Wochen befand er sich in kritischem Zustand.

Hayko wurde wurde 1973 in Yerevan geboren und startete seine Musikkarriere mit der Teilnahme an verschiedenen Festivals, darunter dem "Moskva 96"-Festival in der russischen Hauptstadt, das er auch gewann. 1999 veröffentlichte er seine erste CD "Romances" und wurde später in diversen Kategorien für den Armenian Music Award nominiert. 2003 und 2006 wurde er als Bester Sänger des Landes ausgezeichnet. Später war er als Coach bei "The Voice of Armenia" tätig. Auch das Team von Eurovision.tv äußerte sich per Tweet über den Tod von Hayko: "Du wirst immer in unseren Herzen sein".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen