Samstag, 18. August 2018

News-Splitter (668)



Deutschland - Michael Schulte ist heute zum ersten Mal Vater geworden. Via Instagram teilte der 28jährige Song Contest-Vierte mit: "Er ist endlich hier!" Sowohl dem Jungen als auch seiner Frau Katharina, die er kurz nach dem Eurovision Song Contest von Lissabon in Buxtehude geheiratet hat, geht es gut. Mit "You let me walk alone" wurde Schulte Vierter und erreichte damit das beste Ergebnis für Deutschland beim Eurovision Song Contest seit Lenas Sieg 2010 in Oslo.

Vatikanstadt - Ermal Meta, der in diesem Jahr gemeinsam mit Fabrizio Moro beim Eurovision Song Contest für Italien an den Start ging, wurde vom vatikanischen Sekretariat für Kommunikation als "Person, die Werte wie Liebe, Frieden, Solidarität und Freundschaft vermittelt" betitelt. Im Zuge dessen wurde die bevorstehende Tour des gebürtigen Albaners von Papst Franziskus gesegnet. Am 3. September soll Ermal Meta die offizielle Urkunde mit seiner neuen Würdigung erhalten. Beim Song Contest wurden er und Fabrizio Moro mit "Non mi avete fatto niente" Fünfte.

Irland - Allen Protesten in der Bevölkerung, von Organisationen und Politikern zum Trotz hat das irische Fernsehen RTÉ seine Teilnahme am Eurovision Song Contest 2019 bestätigt. Bei der Veröffentlichung des neuen Sendeprogramms für den Herbst und das neue Jahr erfolgte gleichzeitig auch die Zusage für den Wettbewerb in Israel. Ob es einen nationalen Vorentscheid oder eine interne Auswahl wie in diesem Jahr mit Ryan O'Shaughnessy geben wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Neben Island gab es in Irland die heftigsten Proteste gegen die Austragung der Eurovision in Israel, schlussendlich hat sich RTÉ aber über alle Nörgler hinweggesetzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen