Samstag, 25. August 2018

Schweden: The Lovers of Valdaro erhalten Wildcard



Schweden - Der erste Vorentscheidungsteilnehmer in Schweden steht fest. Als Teilnehmer des Radiowettbewerbs P4 Nästa erhält das Duo The Lovers of Valdaro den ersten Startplatz für das schwedische Melodifestivalen. Allerdings haben beide mit ihrem Beitrag "Lost forever" nicht gewonnen, dieser Titel ging an die Formation Spring City mit "Back to our streets". 

Der P4 Nästa-Startplatz ist einer von insgesamt vierzehn Spots, die sich das schwedische Fernsehen SVT freihält, um sie mit eigenen Kandidaten zu bestücken. Die übrigen vierzehn Plätze werden von einer unabhängigen Jury aller Altersgruppen aus der öffentlichen Ausschreibung ausgewählt. The Lovers of Valdaro besteht aus Adam Warhester und Erik Gabriel, die von Melodifestivalen-Chef Christer Björkman in höchsten Tönen gelobt werden.

Für das Melodifestivalen müssen sich die beiden allerdings einen neuen Song aussuchen, da ihr P4 Nästa-Beitrag vor dem offiziellen Veröffentlichungstermin am 1. September veröffentlicht wurde. Der Bandname stammt übrigens von zwei Skeletten die in der Nähe von Mantua in Oberitalien entdeckt wurden und über 5500 Jahre lang eng umschlungen in einem Grab lagen.

The Lovers of Valdaro - Lost forever

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen