Samstag, 25. August 2018

Lettland: Bewerbungfenster öffnet am 3. September



Lettland - Die Suche nach dem nächsten lettischen Song Contest-Vertreter beginnt am 3. September. Die Organisatoren des nationalen Vorentscheids Supernova haben diesen Termin über ihre Facebook-Seite bestätigt und räumen interessierten Bewerbern bis zum 21. Oktober um 23:59 Uhr Zeit ein, sich mit ihrem Songmaterial zu empfehlen. Nähere Einzelheiten wird das lettische Fernsehen in der kommenden Woche bekanntgeben.

Die genauen Regularien für die Supernova stehen aktuell noch nicht fest und werden nächste Woche bei einer Pressekonferenz erörtert. Auch die Termine des lettischen Vorentscheids stehen noch nicht fest. Erwünscht, so ist allerdings bereits bekannt, sind alle Einzelinterpreten, Duette und Bands. Die Supernova wird seit 2015 als Auswahlmodus in Lettland verwendet, nachdem zuvor sämtliche Beiträge des Vorentscheids Eirodziesma zwischen 2009 und 2014 im Semifinale ausschieden.

Die bisher gewählten Supernova-Beiträge erreichen zumindest zweimal das Finale. Aminata Savadogo erreichte mit ihrem "Love injected" den sechsten Rang, ihr Nachfolger Justs erreichte mit "Heartbeat", aus der Feder von Aminata, den 15. Platz im Finale von Kiew. Die beiden letzten Beiträge von Triānas Parks ("Line") und Laura Rizzotto ("Funny girl") schieden beide im Halbfinale aus. Lettland nimmt seit 2000 am Eurovision Song Contest teil und konnte ihn bisher einmal, 2002 mit Marie N und "I wanna" gewinnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen