Freitag, 24. August 2018

Deutschland: TV-Legende Dieter Thomas Heck ist tot!



Deutschland - Der einzigartige Entertainer und TV-Moderator Dieter Thomas Heck ist tot. Mehr als 50 Jahre war er im Fernsehen und Radio aktiv, war der langjährige Moderator der "ZDF-Hitparade" und machte sich dort als Schnellsprecher der Nationen einen Namen. Gestern verstarb das Show-Urgestein im Alter von 80 Jahren in Berlin. "Mein Leben war es, Menschen zu unterhalten. Dass mir dies gelungen ist, macht mich glücklich.", sagte er anlässlich seines TV-Ruhestandes vor zehn Jahren.

Geboren wurde Dieter Thomas Heck als Carl-Dieter Heckscher 1937 in Flensburg und war zunächst als Autoverkäufer tätig, bevor er 1959 in Peter Frankenfelds Talentshow "Toi, toi toi" entdeckt wurde. 1961 nahm er mit "Was tut man nicht alles aus Liebe" am deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest teil, seine Platzierung ist nicht bekannt. Seine Radiokarriere startete er beim Südwestfunk in Baden-Baden, als er dem Moderator der Show das Mikrofon wegnahm und als Interviewender selbst durch die Sendung führte.

1964 wurde er von Camillo Felgen als Urlaubsvertretung angeheuert, 1965 wechselte er zu Radio Luxemburg. Ab 1969 war er als Moderator der "ZDF-Hitparade" im Zweiten Deutschen Fernsehen zu sehen, wo er sich und sein Format zu einer gesetzten Größe in der TV-Landschaft der 70er und 80er Jahre machte. Daneben moderierte er Samstagabendshows wie "Melodien für Millionen" oder "Die Pyramide". 2007 moderierte er seine letzte Unterhaltungsshow, nachdem das ZDF aufgrund von Umstrukturierungen seines Programms den Vertrag nicht verlängerte. 

"Ich durfte große Erfolge feiern, war 50 Jahre im Geschäft und davon 40 Jahre im deutschen Fernsehen in der ersten Reihe. Das erfüllt mich mit großer Dankbarkeit.", sagte Heck zum Abschied vom Fernsehen im Jahr 2007. Zehn Jahre später wurde er mit der Goldenen Kamera für sein Lebenswerk ausgezeichnet. "Seine Shows waren große Publikumserfolge, seine Liebe zur Musik und zu den Künstlern waren hierbei seine starken Leitlinien.", sagte ZDF-Showchef Oliver Heidemann. Mit Dieter Thomas Heck verliert die deutsche Unterhaltungsindustrie einen der letzten leidenschaftlichen Moderatoren, die über Jahrzehnte die Fernsehlandschaft prägten.

"Hier ist Berlin.", die Erste von Hecks legendären Anmoderationen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen