Samstag, 14. August 2021

Eurovision 2021: Neue Songs der Teilnehmer


Irland
- Auch wenn sich das Team Irland beim Eurovision Song Contest in Rotterdam vermutlich mehr als nur den letzten Platz erhofft hat, hat Lesley Roy ihr Ausscheiden im Halbfinale offenbar gut überstanden. Die anschließende Zeit in Rotterdam hat Lesley dafür genutzt, neues musikalisches Material zusammenzustellen. So erschien in dieser Woche die Nachfolge-Single "I'll be fine". Der Song kann mittlerweile auf allen gängigen Streaming-Portalen angehört werden. Lesley wurde vom irischen Sender RTÉ für die Eurovision 2020 ausgewählt, ihre Teilnahme verschob sich coronabedingt um ein Jahr nach hinten. Mit "Maps" landete sie allerdings abgeschlagen auf dem letzten Rang im Halbfinale.

Dänemark
- Neue Musik gibt es in dieser Woche auch aus Dänemark. Das ebenfalls im Halbfinale von Rotterdam ausgeschiedene Duo Fyr og Flamme hat gestern sein gleichnamiges Album auf den Markt geworfen. Insgesamt zehn Titel, inklusive der Song Contest-Hymne "Øve os på hinanden" und "Kamæleon", sind auf dem Album enthalten, dass man u.a. bei Amazon erstehen kann. Wer sich mit dem 80er-Pop von Jasper und Laurits in Rotterdam anfreunden kann, wird mit diesem Album ebenfalls seinen Spaß haben. Mit "Øve os på hinanden" belegten Fyr og Flamme den elften Platz im Halbfinale, während sie bei reinem Televoting im Finale dabei gewesen wären, fristeten sie bei den Juroren ein Schattendasein.

Australien
- Und noch eine Kandidatin vom diesjährigen Eurovision Song Contest in Rotterdam feiert ihre Follow-up-Single. "My life is better with you" folgt auf das unglückliche Ausscheiden von "Technicolour" von Montaigne, die als einzige Interpretin nicht zum Song Contest anreisen konnte. Aufgrund der Ein- und Ausreisesperre der australischen Regierung war es Montaigne und ihrem Team nicht möglich, auszureisen und live dabei zu sein. So wurde ihr vorab produziertes Auftrittsvideo eingespielt. Neben ihrer Songpräsentation kann man Montaigne zudem nur alles Gute wünschen, die Sängerin, die eigentlich Jessica Alyssa Cerro heißt, feiert heute ihren 24. Geburtstag. In diesem Sinne, herzlichen Glückwunsch.

Finnland
- Wer es nach all den Popsongs nun etwas härter mag, für den habe ich abschließend noch die neue Single von Blind Channel aus Finnland. Musikalisch orientiert sich "Balboa", ebenfalls die erste Neuerscheinung seit dem Eurovision Song Contest weiterhin am Post-Hardcore und kann seit dieser Woche überall wo es Musik gibt erstanden werden. Blind Channel, 2013 von Frontsänger Joel Hokka gegründet, belegten mit "Dark side" den sechsten Rang im Finale von Rotterdam. Kurz vor dem Finale von Rotterdam unterzeichnete die sechsköpfige Band einen weltweiten Plattenvertrag bei Century Media. Unter diesem Label erschien nunmehr "Balboa", ein Song, der stark Bezug auf die Filmrolle Rocky Balboa, gespielt von Sylvester Stallone nimmt.

2 Kommentare: