Sonntag, 10. Juni 2018

News-Slitter (661)



USA/Israel - In dieser Woche schwappte "Toy", der israelische Siegertitel von Netta Barzilai über den Großen Teich und wurde anlässlich der Feierlichkeiten zum 70jährigen Bestehen des Staates Israel auch in New York gezeigt. Dort schmückte das offizielle Musikvideo die Werbetafeln am Times Square. Netta ist allerdings nicht die erste Eurovisionsteilnehmerin die es auf die Anzeige geschafft hat, 2014 wurde auch Conchita Wurst dort angezeigt, da ihr Name zu den am meisten eingegebenen Namen bei Google gehörte, noch vor Größen der Popmusik wie Beyoncé oder Lady Gaga.

Litauen - Ieva Zasimauskaitė ist nach einer kurzen Verschnaufpause nach dem Finale des Eurovision Song Contests und Zeit mit ihrer Familie mit neuer Musik zurück und zeigt im Musikvideo zum Song "Paslėpk mane" ("Versteck mich") ganz persönliche Einblicke in ihr Abenteuer in Lissabon. Das Video zeigt private Szenen, die hinter den Kulissen des Eurovision Song Contests 2018 entstanden sind. Mit "When we're old" landete Ieva im Finale von Lissabon auf dem 12. Platz und erreichte damit eines der besten Ergebnisse ihres Landes in der Geschichte des Wettbewersb. Ieva bewarb sich zuvor mehrere Male beim nationalen Vorentscheid in Litauen. Das Video gibt es am Ende des Postings zu sehen.

Deutschland - Michael Schulte hat geheiratet. Wenige Wochen nach dem Eurovision Song Contest in Lissabon, wo er mit "You let me walk alone" den vierten Platz belegte, hat er am gestrigen Samstag, den 9. Juni im Rathaus von Buxtehude seiner langjährigen Freundin Katharina das Ja-Wort gegeben. Als Trauzeuge war u.a. auch der Sänger Max Giesinger anwesend, mit dem Michael einige Jahre in einer Hamburger WG lebte. Im Spätsommer werden die beiden Eltern eines Jungen, wie Michael im Halbfinale von Lissabon bekanntgab. 

Aus dem Greenroom in Lissabon | Und gestern vor dem Rathaus von Buxtehude
Ieva Zasimauskaitė - Paslėpk mane

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen