Samstag, 30. Juni 2018

Griechenland: Eleni gewinnt MAD Video Music Award



Griechenland - Eleni Foureira hat bei den MAD Video Music Awards den Preis in der Kategorie "Best Female Modern Artist" gewonnen. Es war der insgesamt elfte Award für die zypriotische Song Contest-Kandidatin beim griechischen Musikpreis. Seit 2011 erhielt sie u.a. den Preis für das beste Musikvideo, das beste Dance-Video und den Preis als Fashion-Ikone. Neben Eleni wurden u.a. auch Sakis Rouvas, Demy und Helena Paparizou ausgezeichnet.

Bei den MAD Video Music Awards in Athen traten auch Tamta und Mikolas Josef auf, der seinen Eurovisionsbeitrag "Lie to me" zum Besten gab. Die Show endete mit einem besonderen Remix von "Fuego", gesungen von Eleni Foureira. Die MAD Video Music Awards werden seit Sommer 2002 alljährlich vergeben und stellen den wichtigsten griechischen Musikpreis dar, der von den Zuschauern und nicht von einer Jury vergeben wird.

Eleni hat währenddessen auch ihren neuen Song "Caramela" aus der Feder von "Toy"-Komponisten Doron Medalie veröffentlicht. Bezüglich ihrer Pläne für den Eurovision Song Contest 2019 haben sich bislang weder das griechische Fernsehen ERT noch das zypriotische Fernsehen CyBC geäußert. Während Zypern mit Eleni Foureira das bislang beste Ergebnis seiner Song Contest-Historie einfuhr, schied Gianna Terzis mit "Oneiro mou" im Halbfinale von Lissabon aus. Nach der Formation Argo 2016 war es das zweite Halbfinal-Aus von Griechenland seit Einführung der Semifinals.

MAD Video Music Awards - Tamta & Mikolas Josef

1 Kommentar:

  1. Die Show wird im Fernsehen erst anfang-mitte Juli ausgestrahlt und in voller Version auf Youtube geladen. Es lohnt sich die Auftritte dort anzusehen, statt die aktuellen Amateur-Fan-Videos.
    Schade find ich es, dass all die Jahre die Sänger nicht Live singen... Ansonsten ist ja der Sinn der Mad Awards, dass verschiedene Sänger aufeinander treffen und bekannte Songs in anderen Versionen nachstellen. Das gelingt jedes Jahr.

    Ich finde es sehr mutig von Eleni Foureira (und vor allem positiv), dass sie sich in der aktuellen Phase am Toy-Songwriter bedient :-)
    Klar, das macht sie zwar seit Jahren, aber andere Künstler hätten ihm den Rücken zugedreht, wenn man gegen Netta verloren hätte und man ständig mit ihr verglichen wird. Freut mich, dass sie so etwas kalt lässt :-)

    AntwortenLöschen