Dienstag, 26. Juni 2018

Schweden: SVT läutet neue Melodifestivalen-Saison ein


Schweden - Heute gingen die offiziellen Einladungen des Senders SVT an schwedische Komponisten heraus, um geeignetes Material für das Melodifestivalen 2019 zu entwickeln und einzusenden. Das dafür eingeräumte Bewerbungsfenster beginnt am 31. August und endet am Montag, den 17. September um 18 Uhr (MEZ). Aus allen Bewerbungen werden 27 Beiträge ermittelt, die sich den Vorrunden des schwedischen Vorentscheids stellen.

Der 28. Beitrag geht erneut an den Sieger des Radiowettbewerbs "P4 Nästa", dessen Sieger automatisch eine Wildcard für das Melodifestivalen erhalten, wenngleich ein passender Song erst im Nachhinein entwickelt wird. 14 Beiträge werden aus dem öffentlichen Bewerbungsverfahren ausgewählt, 13 weitere Songs werden durch eine SVT-interne Jury gefiltert. Christer Björkman hat als Chef des Melodifestivalen wieder die Regler unter seiner Kontrolle.

Im Interview sagte Björkman: "Nach einem intensiven Jahrgang und einer weiteren Top-Platzierung für Schweden freuen wir uns auf die neue Saison und eine weitere Tour durch ganz Schweden. Wie üblich suchen wir Vielfalt, Vielseitigkeit und Abwechslung. Deshalb suchen wir nach Liedern in verschiedenen Sprachen, Genres und Musikstile." Dass "Dance you off" diese Top-Platzierung vorrangig durch die Juroren des Song Contests erreicht hat, ließ Björkman außer Acht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen