Samstag, 9. Juni 2018

Griechenland: 13 Jahre später zur Eurovision?


Griechenland - Ich habe mich zwar eines besseren belehren lassen und die Gerüchte nehmen nicht jedes Jahr neu an Fahrt auf, in Hinsicht auf den Eurovision Song Contest 2019 scheinen die griechischen Medien aber wieder einmal bemüht zu sein, Tamta zum Wettbewerb zu pushen. Wie ESCxtra.com meldet, soll Tamta Goduadze die erste potentielle Kandidatin sein, mit denen der griechische Sender ERT für das nächste Jahr verhandelt.

Tamta wurde 1981 in Tiflis in der damaligen Georgischen SSR geboren und kam im Alter von 22 Jahren nach Griechenland, wo sie an der Castingshow "Super Idol" teilnahm und Zweite wurde. 2007 nahm sie mit "With love" am griechischen Vorentscheid teil und wurde Letzte unter drei Teilnehmern. 2009 war sie im Gespräch Zypern in Moskau zu vertreten, seither gibt es immer wieder Gerüchte, sie würde in den Startlöchern stehen, Griechenland zu vertreten.

Nachdem nun offenbar ein Duett von Mikolas Josef und Tamta bei den MAD Video Music Awards bevorsteht, nehmen die Meldungen wieder Fahrt auf, dass die inzwischen 37jährige weit oben auf der Favoritenliste des griechischen Fernsehens steht. Weder Tamta noch ERT haben sich bislang offiziell geäußert, die Teilnahmebestätigung Griechenlands dürfte zudem erst erfolgen, sobald der neue Generaldirektor von ERT gewählt wurde. In diesem Jahr schied Gianna Terzis und "Oneiro mou" im Semifinale von Lissabon, als zweiter Act aus Griechenland, aus.

Dritte im NF mit 29,02%: Tamta - With love

Kommentare:

  1. https://youtu.be/TjLT1nde_UM

    Damit hat sie sich 2014 für den Vorentscheid aufstellen lassen. Doch ihre Plattenfirma (Panik Records), zog ihre Teilnahme zurück und nominierte Freaky Fortune & Risky Kidd nach (damit die berühmter werden), die ja dann auch gewannen. Als Trost flog Tamta mit zum ESC (als Mentor ;-) )

    Tamta ist (nach Elenis Teilnahme) mein nächster Wunsch gewesen :-) Sie ist halt schon ziemlich besonders. Eine Fashion-Ikone, die auch die Sau auf der Bühne rauslassen kann, aber sie ist eher eine abgespeckte Version von Lady Gaga. Nur gab es Tamta als erstes :D Also: Go for it!!!

    AntwortenLöschen
  2. Obwohl ich Tamta liebe und ihren Style einfach Hammer finde, kommen wieder die Zweifel mit dem stimmlichen Potenzial auf. I know, dass alle auf Elenis Live-Qualitäten rumgeritten sind bis sie uns alle mit einem zweiten Platz vom Gegenteil überzeugt hat, aber bei Tamta sind da meine Zweifel ärger. Ihre Teilnahme würde ich trotzdem mega finden weil sie in der griechischen Musikszene wirklich was anderes ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tamta weist wohl bessere, gesangliche Qualitäten als Eleni auf :-) Mit der heutigen Technik ist alles machbar. Und es ist alles ne Frage der Übung.

      Löschen