Montag, 24. August 2020

News-Splitter (814)



Dänemark - Die dänische Sängerin Ulla Pia ist im Alter von 75 Jahren an Krebs verstorben. Bekannt wurde sie als Sängerin mehrerer Jazz-Orchester und als Gewinnerin des Dansk Melodi Grand Prix 1966, durch den sie zum Eurovision Song Contest nach Luxemburg kam. Mit dem Titel "Stop, mens legen er go" erreichte sie den 14. Platz. Zudem war sie in einigen Filmen in den 60er Jahren und als Model unterwegs. Zuletzt trat sie mit der dänischen Coverband Sweethearts auf, mit denen sie einige ihrer Titel neu aufnahm.

Deutschland - Die Zusammenarbeit zwischen NDR, ZDF und KIKA trägt erste Früchte. Auf Eurovision.de wurden die fünf Kandidaten für die erste deutsche Teilnahme am Junior Eurovision Song Contest vorgestellt. Die Kinder im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren werden am 1. und 2. September in "KIKA live" porträtiert, in der zweiten Show wird zudem bekannt gegeben, wer zum Junior Eurovision Song Contest nach Warschau fährt. Dabei sind zwei potentielle Titel von Levent Geiger im Rennen, die Ballade "Stronger with you" und der Uptempo-Titel "See you later".

Bulgarien - An der bulgarischen Schwarzmeerküste findet unterdessen das elftätige Songwriting-Camp mit Boris Milanov und César Sampson statt. Wie nun in verschiedenen sozialen Netzwerken zu sehen war, sind an dem Symphonix-Camp nicht nur die diesjährige Song Contest-Teilnehmerin Victoria Georgieva sondern u.a. auch Ben Dolic und Josh Stanley beteiligt. Unser diesjähriger Teilnehmer hatte bereits angekündigt, es auch im nächsten Jahr mit einem Song aus der Feder von Boris Milanov erneut beim deutschen Vorentscheid zu versuchen. Josh Stanley widerum war dereinst im Gespräch, ein Comeback Monacos beim Song Contest perfekt zu machen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten