Montag, 31. August 2020

News-Splitter (815)



Vietnam - Das alljährlich von der Asia-Pacific Broadcasting Union ausgetragene ABU TV Song Festival findet in diesem Jahr online statt. Darauf hat man sich bei der 109. Generalversammlung der Rundfunkunion in der vergangenen Woche verständigt. Ursprünglich hätte die Veranstaltung im November in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi stattfinden sollen. Aufgrund der weltweiten Corona-Beschränkungen sei man aber zu dem Entschluss gekommen, dass eine Liveshow nicht durchführbar sei und man sich deshalb auf eine Online-Version geeinigt habe. Wann genau das TV Song Festival stattfindet ist noch nicht bekannt, als Termin steht lediglich der November fest.

Bulgarien - In Burgas fanden die letzten Tage des Black Sea Eurovision Songwriting Camps statt. Wie man seiner entsprechenden Twitter-Meldung entnehmen kann, hat Victoria Georgieva, die vom bulgarischen Fernsehen BNT für 2021 gesetzt wurde, dabei u.a. mit Boris Milanov und Lukas Oscar zusammengesessen und fleißig Songs aufgenommen. Beide waren auch schon an "Tears getting sober" beteiligt, mit dem Victoria in diesem Jahr in Rotterdam am Song Contest hätte teilnehmen sollen. Über den Erfolg des Songwriting-Camps an der bulgarischen Schwarzmeerküste ist bislang noch nichts bekannt, man darf aber davon ausgehen, dass einige der Titel die hier komponiert wurden dem Sender BNT für die Auswahl 2021 zur Verfügung gestellt werden.

Schweden - Seit vergangener Woche ist zudem das Bewerbungsfenster für das Melodifestivalen 2021 in Schweden geöffnet. Interessierte Komponisten und Künstler können sich noch bis zum Mittwoch, den 16. September für den schwedischen Vorentscheid anmelden. Ein entsprechendes Bewerbungsformular ist auf melodifestivalen.se online. Anders als diverse Nationen plant das schwedische Fernsehen einen von Grund auf neuen Vorentscheid nach alt bewährtem Muster und keine Direktnominierung von The Mamas, die den diesjährigen Vorentscheid gewonnen haben. Bislang ist Lettland der einzige Ostsee-Anrainer, der an seiner Künstlerin festhält, sowohl Estland, als auch Litauen, Finnland und Dänemark tragen neue Vorrunden aus.

Keine Kommentare:

Kommentar posten