Dienstag, 30. Juni 2020

Beyond Eurovision (143): Niederländische Antillen



Niederländische Antillen - Formell existieren die Niederländischen Antillen als geopolitische Einheit seit 2010 nicht mehr, Sint Maarten und Curaçao wurden eigenständige Territorien innerhalb der Niederlande, die verbliebenen drei Inseln Bonaire, Sint Eustatius und Saba wurden zu Besonderen Gemeinden der Niederlande (Bijzondere Gemeenten). Da mir diese Formulierung aber zu abstrakt ist und die drei Inseln u.a. auch eine eigene Top Level Domain haben, laufen sie bei mir als ein und die selbe Region, auch unter dem Hintergrund, dass ich nicht jede einzelne Karibikinsel vorstellen kann.

Schnelle Fakten
Hauptstadt
Kralendijk, Oranjestad, The Bottom
Sprachen
Niederländisch, Papiamentu
Fläche
322km²
Währung
US-Dollar ($)
Einwohner
25.000
Internet-TLD
.bq
Zeitzone
UTC -4
Wiki-Info

Bei der Volksabstimmung im Jahr 2010 sprachen sich die Einwohner von Sint Eustatius dafür aus, Teil der Niederländischen Antillen zu bleiben, da die übrigen Inseln allerdings für eine Auflösung plädierten, wurde mit den "Besonderen Gemeinden" eine Alternativlösung gefunden. Zwar sind sie dadurch politisch näher an das europäische Kernland gerückt, Gesetze der Niederlande sind aber nicht automatisch gültig, hierfür müssen die Lokalregierungen jeweils separat zustimmen. Geographisch ist vor allem Bonaire herauszuheben, das von den beiden anderen Inseln separiert liegt und mit Aruba und Curaçao zu den ABC-Inseln gehört.

Saba hingegen kann sich damit rühmen, mit dem Vulkan Mount Scenery den höchsten Berg der Niederlande zu besitzen. Auf der Insel leben gerade einmal rund 1.950 Menschen, zudem gibt es auf der einzigen ebenen Fläche einen kleinen Flughafen, der eine der kürzesten Runways der Welt besitzt. Sint Eustatius, das inmitten der Hurrikanschneise liegt, wurde 1493 von Kolumbus entdeckt und ist ebenso vulkanischen Ursprungs. Im 18. Jahrhundert war die Insel als "Golden Rock" bekannt, da sich hier viele niederländische Händler niederließen und die Insel vom Handel mit Rohstoffen, Zuckerrohr, Rum und anderen Gütern profitierte.

Alle drei Inseln verbindet die gemeinsame Kultur der Karibischen Niederlande. Zu deren bekanntesten Musikern zählt der 1981 in Rotterdam geborene Dancehall- und Reggae-Sänger Ricardo Blijden alias Ziggi Recado, dessen Wurzeln auf der Insel Sint Eustatius liegen. Seinen Künstlernamen Ziggi erhielt er von seinen Großeltern, musikalisch in Erscheinung getreten ist er im Jahr 2002, erste Veröffentlichungen folgten in den späteren Jahren, so etwa "In Transit", sein erstes erfolgreiches Album im Jahr 2008, auf dem auch der hier heute vorgestellte Titel "Need to tell you this" enthalten ist. Es folgten zwei weitere Alben und mehrere EPs, heute steht er bei Nayamari Music unter Vertrag.

Ziggi Recado - Need to tell you this

Keine Kommentare:

Kommentar posten