Freitag, 12. Juni 2020

News-Splitter (810)



Rumänien - Corona trifft auch die Festivalsaison 2020. Wie die Organisatoren verkünden, wird das rumänische Fernsehen TVR in diesem Jahr keinen Cerbul de Aur veranstalten. Das Festival findet für gewöhnlich jeden Sommer in Brașov statt. Das Festival fand in der Vergangenheit unregelmäßig statt, 2018 wurde es zurückgeholt. In den vergangenen Jahren nahmen diverse Song Contest-Teilnehmer wie Ryan O'Shaughnessy oder John Karagiannis am Festival teil. Eingeführt wurde es von Diktator Nicolae Ceauşescu im Stil des San Remo-Festivals um Rumänien als "freies Land" zu präsentieren.

Schweden - Stattfinden werden hingegen die Allsång på Skansen-Shows in Schweden. Hier wurde die Teilnehmerliste der acht Shows veröffentlicht, mit dabei sind u.a. Agnes, The Mamas, Jill Johnson & Robin Stjernberg in der ersten Ausgabe am 23. Juni sowie in der Folge u.a. Anna Bergendahl, Måns Zelmerlöw, Dotter, Shirley Clamp, Lena Philipsson und Mando Diao. Die Moderation übernimmt in diesem Jahr wieder einmal Sanna Nielsen. Das schwedische Festival findet bereits seit 1935 statt, seit 1979 werden die einzelnen Ausgaben auch vom schwedischen Fernsehen SVT übertragen.

Deutschland - Und Stefan Raab, der weder bei "The Masked Singer" noch beim Free European Song Contest live in Erscheinung trat, steckt als Produzent hinter der neuen ProSieben-Castingshow "Fame Maker". In der Show geht es anders als z.B. bei "The Voice" zunächst nicht um die Stimme, die Teilnehmer performen zunächst in einer ausgeleuchteten, schalldichten Käseglocke, sobald die Juroren Carolin Kebekus, Luke Mockridge und Teddy Teclebrhan ihren Hebel auslösten, wird die Kuppel geöffnet. Die Produktion der Show beginnt im Sommer 2020, über die Show sagte Raab: "Erfolg entsteht nicht auf den Stimmbändern. Erfolg entsteht im Kopf. Hätte es diese Show 1992 schon gegeben, hätte ich sofort mitgemacht. Denn singen konnte ich noch nie."

Keine Kommentare:

Kommentar posten