Montag, 15. Juni 2020

Eurovision 2021: Finale aus Rotterdam am 22. Mai!



Niederlande - "Save the date!" heißt es nun für Eurovisionsfans, denn die Europäische Rundfunkunion hat die Termine für den Eurovision Song Contest im nächsten Jahr bestätigt. Der neue Supervisor Martin Österdahl sagte: "Es ist von großer Wichtigkeit, dass der Eurovision Song Contest nächstes Jahr zurückkehrt und wir freuen uns über das notwendige Engagement unserer Mitglieder in den Niederlanden, um unsere geliebte Show wieder der ganzen Welt zugänglich zu machen."

Die beiden Halbfinals der Show aus Rotterdam werden am Dienstag, den 18. und Donnerstag, den 20. Mai 2021 stattfinden. Das große Finale aus dem Ahoy in Rotterdam wird am Pfingstsamstag, den 22. Mai ausgerichtet. Dies könnte die ARD in die Bredouille bringen, am gleichen Tag ist auch das DFB-Pokalendspiel in Berlin geplant. Fans, die Eintrittskarten für den Song Contest 2020 gebucht haben, diese aufgrund der neuen Termine für 2021 jedoch nicht nutzen können, haben ab kommender Woche noch einmal die Gelegenheit, von der Storno-Option der EBU Gebrauch zu machen.

Der nunmehr 65. Eurovision Song Contest findet nach dem Sieg von Duncan Laurence in Tel Aviv im letzten Jahr zum ersten Mal seit 1980 wieder in den Niederlanden statt. Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Reisebeschränkungen und der gesundheitlichen Risiken hat die EBU den Wettbewerb 2020 am 18. März diesen Jahres ersatzlos abgesagt. Während der pflichtgemäßen Alternativshow "Europe Shine A Light" wurde Rotterdam bereits als Gastgeber für 2021 bestätigt. Ebenso sind bereits diverse Kandidaten aus diesem Jahr für 2021 gesetzt. Aus Deutschland gibt es jedoch noch keine Informationen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten