Samstag, 13. Juni 2020

Beyond Eurovision (134): Pakistan



Pakistan - Pakistan, das Land am Indus, liegt am Indischen Ozean, umringt von Indien, China, Afghanistan und dem Iran in einer brisanten Zone der Welt. Seit 1947 ist das Land, mit mehrheitlich muslimischer Bevölkerung von Britisch-Indien unabhängig geworden, 1971 löste sich Ostpakistan als Bangladesch aus der Union, nachdem sich die dortige Bevölkerung nach einem Zyklon von der Regierung im Stich gelassen fühlte. Inzwischen haben sich die Konfliktherde an die indische Grenze verlagert, Auslöser hierfür ist die bis heute ungeklärte Zugehörigkeit der Region Kaschmir.

Schnelle Fakten
Hauptstadt
Islamabad
Sprachen
Urdu, Englisch
Fläche
796.095km²
Währung
Pakistanische Rupie (Rs.)
Einwohner
216.565.000
Internet-TLD
.pk
Zeitzone
UTC +5
Wiki-Info

Bis 1958 war die Hafenstadt Karatschi die Hauptstadt Pakistans, die rasante Entwicklung der Stadt bewog die Regierung dazu, sich eine neue Planhauptstadt zu schaffen, in deren Metropolregion inzwischen auch mehr als zwei Millionen Menschen leben. Pakistan ist föderalistisch in die Regionen Belutschistan, Khyber Pakhtunkhwa, Punjab und Sindh aufgebaut, Staatsreligion und den Alltag bestimmend ist der Islam. Kulturell ist das Land ebenfalls stark muslimisch geprägt, wenngleich man durchaus auch die Zugehörigkeit zum Commonwealth of Nations spürt, etwa im Sport, wo Hockey und Cricket zu den beliebtesten Sportarten zählen.

Eine große pakistanische Diaspora lebt zudem im Vereinigten Königreich, insgesamt leben rund sieben Millionen Pakistani über den Globus verteilt, die dort auch ihre Kultur leben. Musikalisch ist Pakistan durch nah- und fernöstliche Musik beeinflusst worden. Zu den klassischen Musiksintrumenten gehören die Trommel Dholak, das Streichinstrument Sitar und die Shehnai-Flöte. Je nach Region und Ethnie weichen die Musikstile allerdings stark voneinander ab. So differenziert man die pakistanische Musik in Balochi-, Balti-, Punjabi-, Potohari-, Pashto- und Sindhi-Musik. Neben all der traditionellen Musik gibt es auch eine reichhaltige Popkultur in Pakistan.

Zu den bekanntesten Sängern des Landes gehört der 1988 in Sialkot im Punjab geborene Bilal Saeed (بلال سعید). Bekanntheit erlangte er 2011 durch die Veröffentlichung seiner Debütlsingle "12 Saal", es folgten mehrere Titel sowie 2021 das erste Album "Twelve". Er wurde für mehrere Musikpreise nominiert, u.a. den PTC Punjabi Music Award, bis zum heutigen Tage ist "Twelve" aber auch sein einziges Album geblieben. Allerdings ist er als Komponist und Songwriter auch für viele andere Künstler tätig, darunter die indische Sängerin Neha Kakkar sowie als Komponist von Filmmusiken. Seit 2009 ist er mit Gia Saeed verheiratet.

Bilal Saeed feat. Bloodline - Kaash

Keine Kommentare:

Kommentar posten