Dienstag, 22. September 2020

Beyond Eurovision (179): Balearen


Balearen
- Die Balearischen Inseln liegen östlich der Iberischen Halbinsel und haben den Status einer autonomen Gemeinschaft. Sie haben ein eigenes Inselparlament, eine Regierung und eine relativ autark funktionierende Politik. So ist im Sinne der Autonomiebestimmungen Katalanisch neben dem Spanischen eine voll anerkannte Amtssprache, was man auch auf diversen Schildern und öffentlichen Institutionen zu lesen bekommen. Zu den Balearen zählen Menorca, Mallorca nebst Cabrera, Ibiza und Formentera, wobei Mallorca klassischerweise die "Lieblingsinsel der Deutschen" ist.

Schnelle Fakten

Hauptstadt

Palma

Sprachen

Katalanisch, Spanisch

Fläche

4.992km²

Währung

Euro (€)

Einwohner

1,1 Mio.

Internet-TLD

.es

Zeitzone

UTC +1

Wiki-Info

Hier klicken


Dies spiegeln vor allem die zahlreichen Direktflüge von Deutschland nach Palma wider. Die Hauptstadt Mallorcas ist seit jeher Ziel von Sonnenanbetern aller Generationen und jedes Klientels, Familienurlauber, Ruhesuchende und Partytouristen kehren jedes Jahr in Scharen auf die Insel, wodurch die Bild-Zeitung einst im Sommerloch von Plänen berichtete, die Insel als 17. Bundesland zu deklarieren. Mittlerweile gelten insbesondere in Partyhochburgen an der Playa de Palma und in S'Arenal strengere Auflagen, die dem Sauftourismus am Ballermann Einheit gebieten sollen. 

Die Balearen haben kulturell aber ebenfalls eine Menge zu bieten, gefördert wird sie u.a. durch die Fundació Illes Balears, die u.a. das Ethnographische Museum auf Ibiza, die Festung Es Fortí in Cala d'Or und die prähistorischen Talaiot-Siedlungen schützt und fördert. Eine Delle in der Geschichte war die Ära Franco, in der u.a. die katalanische Sprache verboten und der Autonomiestatus eingeschränkt wurde. Heute leben rund 1,1 Millionen Menschen auf den Inseln, davon sind rund 26.000 deutsche Staatsbürger, gefolgt von den Briten. Einer der Insulaner hat auch eine erfolgreiche musikalische Karriere vorzuweisen.

Die Rede ist von Samuel Bouriah alias DJ Sammy, der 1969 in Palma geboren wurde und als DJ und Musikproduzent vor allem in den 90er Jahren große Erfolge feierte. Er war bis 2007 mit Marie-Jose van der Kolk alias Loona zusammen und nahm mit ihr auch mehrere Tracks auf. Sein Album "Life is just a game" erschien 1998 und belegte Rang 62 in den deutschen Albumcharts. In den 2000ern coverte er u.a. Songs von Cascada oder R.I.O. Mittlerweile steht er beim Hamburger Label Kontor Records unter Vertrag. Die niederländische Sängerin Loona kennt man u.a. durch Hits wie "Bailando", "Latino lover" oder ihr Cover von "Hijo de la luna".

DJ Sammy feat. Loona - Boys of summer

Keine Kommentare:

Kommentar posten