Montag, 21. Oktober 2019

Slowenien: RTVSlo stellt EMA Freš-Kandidaten vor



Slowenien - Wie schon angekündigt startet der slowenische Vorentscheid in diesem Jahr mit einer vorangeschalteten Newcomer-Veranstaltung namens EMA Freš, bei den 18 Hoffnungsträger zwei Startplätze beim eigentlichen Vorentscheid erhalten können. Die 18 Kandidaten treten in wöchentlichen Duellen gegeneinander an, pro Woche werden zwischen Montag und Mittwoch Beiträge vorgestellt, per Online-Abstimmung ergeben sich damit zwei Wochen-Gewinner, ein dritter Vertreter erhält eine Wildcard von einer Expertenjury. 

Die Teilnehmer von EMA Freš 2020:
01. - Alfirev - Črno bela lika
02. - Astrid in Avantgarden - Sing to me
03. - Klarity - Diham
04. - Lana Hrvatin - Dream
05. - Ljudmila Felih - Vztrajaj, ker je vredno
06. - Marko Škof - Hočem da je vse kot prej
07. - Marmoris - Moj pristan
08. - Martina - Pleši
09. - Nuša Pliberšek - Življenje je čarovnija
10. - Parvani Violet - Cupid
11. - Petra Ceglar - Srce naglas
12. - Pia Nina - Tukaj in zdaj
13. - Sara Petešič - Sanjaj
14. - Saška - Še kar lovim tvoj nasmeh
15. - Soulution - Bil bom s teboj
16. - Stella - Ne vem, če sem v redu
17. - Tilen Lotrič - Jaz in ti
18. - Younite - The cure

So qualifizieren sich in den ersten drei Wochen sechs Kandidaten, vier weitere erhalten in den folgenden zwei Wochen durch die Lucky Looser-Regelung einen Startplatz im EMA Freš-Finale. Dort entscheiden die Zuschauer dann über den ersten Wildcard-Gewinner, der bei der richtigen EMA an den Start gehen darf, der zweite Kandidat erhält seine Wildcard durch eine Jury. Die beiden Kandidaten ergänzen damit das Teilnehmerfeld der EMA, für die sich etablierte Künstler noch bis zum 18. November anmelden können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen