Samstag, 26. Oktober 2019

Russland: Natalia Pugachova mit 83 Jahren verstorben



Russland - Sie hat so vielen Menschen, die den Eurovision Song Contest 2012 in Baku oder vor dem Fernseher verfolgt haben, ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Nun ist die süße Großmutter Natalia Pugacheva im Alter von 83 Jahren verstorben, wie der Gouverneur der Republik Udmurtien, Alexander Brechalov, bestätigte. Sie war Teil der Buranovskiye Babushki, mit denen sie den zweiten Platz hinter Schweden belegte.

Natalia Pugachova wurde 1935 in Buranovo geboren und war die älteste der Großmütter, die in Baku auf der Bühne stand. Sie war bereits seit den 70er Jahren Teil der Buranovskiye Babushki und trat bei der Eurovision erstmals im Jahr 2010 in Erscheinung, als sie gemeinsam mit den anderen Mütterchen mit dem Titel "Dlinnaya-dlinnaya beresta i kak sdelat' iz ne aishon" am russischen Vorentscheid teilnahm. Damals belegten sie den dritten Platz.

Das russische Fernsehen nominierte die Babushki aufgrund ihrer großen Popularität erneut für den Vorentscheid für Baku. Sie traten dort mit dem Ziel auf, Geld für den Bau einer Kirche in ihrem Heimatort zu sammeln. Dieses Ziel konnten sie auch erfüllen, sodass Buranovo heute über einen Kirchenneubau verfügt. Auf die Frage eines Journalisten, ob sie sich ihrer Beliebtheit unter Song Contest-Fans bewusst sei, antwortete Natalia dereinst, dass sie keine Ahnung habe, wovon er rede, sie könne manchmal auf ein böses Mädchen sein. 

Kommentare:

  1. Hm. Also laut wikipedia gab es einen russischen Vorentscheid für Baku (und zwar zum bisher letzten mal).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, da haben auch Dima Bilan & Julia Volkova mitgemacht.. stimmt. Danke!

      Löschen