Sonntag, 14. November 2021

Georgien: Circus Mircus treten für Georgien an


Georgien
- Um es poetisch auszudrücken, wir wissen, dass wir nichts wissen. Denn das georgische Fernsehen GPB lieferte uns heute zwar den Namen der bereits angekündigten Band für den Eurovision Song Contest und ein göttliches Instruktionsvideo, allerdings keine konkreten Angaben, was das Land für 2022 auf die Beine stellen möchte. Fakt ist hingegen, dass eine Gruppe namens Circus Mircus für das kaukasische Land in Turin dabei sein wird. Dass man dafür offenbar die klügsten Köpfe aus diversen Branchen zusammengerufen hat, ruft Interesse hervor. Gegründet wurde die Gruppe Ende 2020 von drei Absolventen einer Zirkusschule in Tiflis.

Die Identitäten der einzelnen Bandmitglieder, so hieß es im vorangegangenen Posting, sollen häppchenweise bekannt gegeben werden. Man habe Dutzende von Experten aus verschiedenen Branchen vereint, die ein "beispielloses audiovisuelles Erlebnis" schaffen werden. Das kann von mittelalterlichem Cembalo-Geklimper bis zu experimenteller Gothic-Music so ziemlich alles sein. Weiter heißt es: "Die Grundlage ihrer Philosophie liegt in der kompletten Negierung musikalischer Strukturen." Sollten noch Fragen offen sein, bittet man in unten stehendem Video eine E-Mail an why@circusmircus.com zu senden. Georgien dürfte damit, wie seit 2014 üblich, fernab vom Mainstream liegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen