Dienstag, 16. November 2021

Finnland: Vorentscheid am 26. Februar in Turku


Finnland
- Auch in Finnland werden die Schrauben für den Eurovision Song Contest 2022 festgestellt. Der Sender YLE twitterte heute, dass der nationale Vorentscheid Uuden Musiikin Kilpailu am 26. Februar in Turku stattfinden wird. Als Austragungsort wurde die Logomo Arena, die gleichzeitig Konferenzzentrum und Mehrzweckhalle ist, bestätigt. Damit weicht der Sender von seiner bisherigen Location, den Mediapolis Studios in Tampere ab.

An Uuden Musiikin Kilpailu, was zu Deutsch so viel wie "Wettbewerb für neue Musik" bedeutet, werden insgesamt sieben Interpreten teilnehmen und um das Ticket für Turin singen. Gemäß den Regularien des Vorentscheids muss der Leadsinger, sowohl bei Solisten als auch bei Bands die finnische Staatsbürgerschaft oder einen ständigen Wohnsitz in Finnland besitzen. YLE lässt im Finale des Vorentscheids sowohl die Zuschauer per Televoting als auch eine internationale Fachjury abstimmen.

Die Künstler, die sich dem Vorentscheid stellen, wird YLE am Mittwoch, den 12. Januar der Öffentlichkeit vorstellen, ab 13. Januar wird Tag für Tag einer der Titel vorgestellt. Tapio Hakanen, Musikmanager bei YleX erklärte gegenüber der Zeitung Iltalehti, dass man in diesem Jahr ein besonders vielfältiges Kandidatenfeld zusammengestellt habe. Darunter seien neben Popstars, die insbesondere bei Streamingdiensten weit vorne lägen, auch ein langjähriger Showhase, der bereits in den 80er Jahren musikalisch aktiv war. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen