Mittwoch, 28. Oktober 2020

Albanien: RTSH stellt 26 Kandidaten für Këngës vor


Albanien
- Nun stehen sie fest, die Teilnehmer des 59. Festivali i Këngës in Albanien. Dem Bewerbungsschluss folgend hat der Sender RTSH heute die Namen der 26 Künstler und deren Songs vorgestellt. Auf den ersten Blick zu erkennen ist, dass Arilena Ara nicht zurückkehren wird. Sie gewann das Festival im Vorjahr und hätte mit dem Titel "Fall from the sky" zum Eurovision Song Contest nach Rotterdam fahren sollen. 2021 wird sie diese Chance nicht wahrnehmen können.

Die Teilnehmer des Festivali i Këngës 2020:
01. - Agim Poshka - Vendi im
02. - Anxhela Peristeri - Karma
03. - Devis Xherahu - Peng
04. - Durim Morina - Nëse vdes
05. - Era Rusi - Zjarri im
06. - Erikson Lloshi - Jo
07. - Evi Reçi - Tjerr
08. - Enxhi Nasufi - Njësoj
09. - Fatos Shabani - Ty
10. - Festina Mejzini - Kush je ti dashuri
11. - Florent Abrashi - Vajzë
12. - Franc Koruni - E morën botën
13. - Giliola Haveriku - E lirë
14. - Gjergj Kaçinari - Më jep jetë
15. - Inis Neziri - Pendesë
16. - Kamela Islamaj - Ajo vajza
17. - Klevis Bega - Vallja e jetës
18. - Klinti Çollaku - Do t'ja dal
19. - Manjola Nallbani - Ora e jetës
20. - Orgesa Zaimi - Valixhja e kujtimeve
21. - Rosela Gjylbegu - Vashëzo
22. - Sardi Strugaj - Kam me t'ba me kajt
23. - Stefan Marena - Meteor
24. - Viktor Tahiraj - Nënë
25. - Wendi Mancaku - Si ajo
26. - Xhesika Polo - Më mbron

Mit dabei sind dafür einige Interpreten, die wir schon aus vergangenen Ausgaben des albanischen Vorentscheids kennen, etwa Era Rusi, Ini Neziri, Kamela Islamaj und Rosela Gjylbegu. Das Festivali i Këngës ist traditionell der erste Vorentscheid für den Eurovision Song Contest, auch in diesem Jahr soll er wieder im Dezember im Kongresspalast in Tirana stattfinden. Ein genaues Datum steht noch nicht fest, lediglich, dass der Sieger auch zum Song Contest nach Rotterdam fahren wird. Ob auf Albanisch oder Englisch zeichnet sich erst nach dem Festival ab, sobald die kompatibel gemachte Version des Titels vorliegt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten