Sonntag, 5. Juli 2020

News-Splitter (811)



Griechenland - Angeblich steht der Beitrag, den die griechische Song Contest-Hoffnung Stefania für 2021 bereits fest. Demnach soll das Lied für Rotterdam im nächsten Jahr, wie schon "Superg!rl" von Dimitris Kontopoulos stammen. Wie das Nachrichtenportal Z News meldet, soll der Titel, nach Stefanias Aussage ein "Pop- und Dancelied" schon im November diesen Jahres veröffentlicht werden, was überaus früh für einen Eurovisionstitel wäre. Weder das griechische Fernsehen ERT noch Stefania selbst bestätigten die entsprechende Meldung. Stefania ist allerdings schon direkt für 2021 gesetzt.

Frankreich - Seit fast einer Woche läuft die Bewerbungsphase für den neu geplanten französischen Vorentscheid für Rotterdam. Nach der Absage von Tom Leeb kündigte France 2 einen neuen Auswahlmodus an. Wer einen "Appel à Candidatures" einreichen möchte, kann dies hier via Online-Formular tun, die Frist verstreicht am 30. September. Entscheidend ist, dass der bzw. die Interpreten am 1. Januar 2021 mindestens 16 Jahre alt sind und die Regularien des Vorentscheids akzeptieren. Einzelheiten zum Vorentscheid liegen noch nicht vor, France 2 erklärte jedoch, dass es anders ablaufen wird, als die "Destination Eurovision", die 2018 und 2019 zum Einsatz kam.

Weißrussland - Anders als viele andere Großveranstaltungen, findet als eines der wenigen Festivals vom 18. bis 20. Juli im weißrussischen Wittebsk das Slavianski Bazaar statt. Mittlerweile stehen auch alle internationalen Teilnehmer fest, die ursprünglich gemeldeten Nationen Israel und Usbekistan sind nicht vertreten. Das Finale der internationalen Runde findet am 20. Juli mit dem Galakonzert und der anschließenden Preisverleihung statt. In den letzten Jahren haben diverse Song Contest-Teilnehmer am Festival teilgenommen, darunter Ruslana, Donny Montell und Željko Joksimović.

Die Teilnehmer des Slavianski Bazaar 2020:
01. -  Armenien - Harutyun Khachatrian
02. -  Bosnien-Herzegowina - Ivona Odicki
03. -  Bulgarien - Slaveya Ivanova
04. -  Estland - MiLissa
05. -  Italien - Rossella Zitiello
06. -  Kasachstan - Khansultan
07. -  Kirgisien - Abai Serikov
08. -  Kuba - Alec Momac
09. -  Lettland - Diāna Paško
10. -  Litauen - Karolina Lyndo
11. -  Moldawien - Vladimir Fotescu
12. -  Russland - Freyman
13. -  Serbien - Stefan Zdravković
14. -  Slowakei - Ivanna
15. -  Ukraine - Elina Ivashchenko
16. -  Weißrussland - Roman Voloznev

Keine Kommentare:

Kommentar posten