Mittwoch, 8. Juli 2020

Deutschland: Debüt beim Junior Eurovision Song Contest



Deutschland - Dreihundert Millionen Euro soll der NDR in den kommenden Jahren einsparen, dem fällt u.a. die Live-Party auf der Hamburger Reeperbahn vor und nach dem Eurovisionsfinale zum Opfer. Umso erstaunlicher ist es, dass auf Eurovision.de heute die Meldung zu lesen ist, dass Deutschland 2020 erstmals am Junior Eurovision Song Contest teilnehmen wird. Der Wettbewerb in der polnischen Hauptstadt Warschau wird erstmals mit einem deutschen Beitrag garniert, Pläne für die Auswahl gibt es auch schon.

Die Teilnahme am Junior Eurovision Song Contest erfolgt in Zusammenarbeit zwischen NDR, ZDF und KIKA. Gezeigt wird die Show dann auch im Programm des Erfurter Kinderprogramms KIKA, übertragen wird am 29. November ab 17 Uhr aus Warschau. Online wurde ein Aufruf an die Neun- bis Vierzehnjährigen geschaltet, sich für den Junior Eurovision zu bewerben. Im August/September soll dann der Vorentscheid "Dein Song für Warschau" über die Bühne gehen.

Als Komponist für den deutschen Beitrag wurde Levent Geiger verpflichtet, der 17jährige war 2019 Finalist in der KIKA-Talentshow "Dein Song". Neben Deutschland haben sich bisher zehn weitere Nationen angemeldet, darunter auch wieder das von der EBU eingeladene Kasachstan, welchem bisher der Weg zum adulten Eurovision Song Contest versperrt blieb. Wir dürfen jedenfalls gespannt sein, Programmdirektorin Dr. Astrid Plenk erklärte: "Das wird ein Riesenereignis und Erlebnis für unser KiKA-Publikum und die gesamte Familie."

Keine Kommentare:

Kommentar posten